Potsdam und Umgebung – die interessantesten Veranstaltungen und Freizeitziele

Potsdam und Umgebung – die interessantesten Veranstaltungen und Freizeitziele

BaseCamp ist seit neuestem auch in Potsdam zu finden! Die Stadt liegt südwestlich der deutschen Hauptstadt Berlin am Mittellauf des Flusses Havel. Im Gegensatz zu Berlins Großstadttrubel, ist Potsdam ein beeindruckendes Arrangement aus monumentaler Architektur, idyllischer Natur und tiefen Gewässern. Sie wird geprägt von historischen preußischen Schlössern und Gärten und bietet neben ihrem historischen Erbe ein vielfältiges und reiches Kultur- und Kunstleben. Potsdam gilt nicht nur als eine der schönsten Städte Deutschlands. Sie ist vor allem für junge Leute ein inspirierender Ort zum Leben, Studieren und Arbeiten. Die Nähe und der Kontrast zu Berlin, ermöglichen dir eine große Auswahlmöglichkeit an Freizeitaktivitäten und Kulturangeboten, die du neben dem Studium entdecken kannst.

Damit du bei Ankunft in deinem neuen BaseCamp bereits einen Überblick über deinen neuen Wohnort und Inspirationen für Ausflüge und Unternehmungen hast, findest du hier die interessantesten Orte, spannendsten Events und nützlichsten Infos, rund um Potsdam.

Die Potsdamer Innenstadt, Sehenswürdigkeiten und Parks

Die Potsdamer Innenstadt lässt dich in vergangene Zeiten blicken. Als Geburtsort der Stadt gilt der Alte Markt. Wer hier ausschließlich moderne Shops, hippe Cafés und eintönige Bauten erwartet, wird von der lebhaften Stadt und den beeindruckenden historischen Architekturen und Straßen aus preußischen Zeiten überwältigt. Hier gibt es immer etwas Neues zu entdecken. Angefangen bei der Altstadt, steht das Wahrzeichen Potsdams: die St. Nikolaikirche. Sie ist eines der bedeutensten Bauwerke des deutschen Klassizismus‘ und fällt bereits von weiter Ferne mit der großen Kupfernen Kuppel auf. Von dort aus erreicht man in wenigen Minuten das Nauener Tor. Es ist eins der drei noch erhaltenen Stadttore und steht am Rand des Holländischen Viertels. Das Holländische Viertel stellt mit 134 roten Hollandhäusern und vier Karrees das größte geschlossene holländische Bauensemble, außerhalb der Niederlande, dar. Es lohnt sich, durch das malerische Viertel zu schlendern und den Charme der vielen Cafés, Lokale, Galerien und kleinen Boutiquen im holländischen Stil zu erleben. In Potsdam findest du außerdem den kleineren, aber älteren Bruder vom Berliner Brandenburger Tor: Das Potsdamer Brandenburger Tor ist im römischen Stil von zwei  Architekten erbaut worden, weshalb auch Vorder- und Rückseite unterschiedlich gestaltet sind. Das beeindruckende Zusammenspiel von Natur und Architektur wird vor allem vom Schloss Sanssouci und dem darum liegenden Park Sanssouci repräsentiert. Es ist DIE Sehenswürdigkeit Potsdams und wurde zwischen 1745 und 1747 von König Friedrich dem Großen im Stil des Rokokos erbaut. Der Park zieht mit seinen englischen, römischen und orientalischen Elementen eine Vielzahl an Besuchern an. An Grünflächen und Parks mangelt es hier nicht. In dem UNESCO-Weltkulturerbe Park Babelsberg lassen sich weitere Schlösser erkunden und die wunderschöne Natur und tiefen Seen genießen.

Museen, Theater und Kino 

Potsdam ist geprägt von kulturellen Highlights, unzähligen Museen und der Film- und Fernsehbranche. Das beweist auch die Auszeichnung UNESCO-Filmstadt, welche Potsdam seit 2019 betitelt. Wenn du dich also für Film und Fernsehen interessierst, bist du hier genau richtig. Babelsberg in Potsdam zählt zu den modernsten Zentren der Film- und Fernsehproduktion in Deutschland. In dem Studio Babelsberg findest du das älteste Großatelier-Filmstudio der Welt und das größte Filmstudio Europas. Neben dem Studio liegt der Filmpark Babelsberg. In diesem Freizeitpark kannst du verschiedene Attraktionen, Ausstellungen und Originalkulissen rund um die Filmproduktion und die Filmgeschichte Potsdams betrachten. Unterhaltung wird in Potsdam dennoch nicht nur in Filmen großgeschrieben, sondern auch Live auf den Bühnen der Theater präsentiert. Das wohl bekannteste Theater ist das Potsdamer Stadttheater Hans-Otto-Theater. Auf dieser Bühne finden regelmäßig Lesungen, Musicals, Konzerte und natürlich Theateraufführungen statt. Wer noch mehr über Potsdam erfahren möchte, sollte sich die Ausstellungen und Veranstaltungen über die Kultur und Geschichte der Stadt im Potsdam Museum – Forum für Kunst und Geschichte anschauen.

Freizeit, Shopping und Nachtleben

Als Kontrast zu dem idyllischen Leben zwischen Schlössern, Gärten und Theatern findest du in Potsdam einige Bars, Kneipen und auch Shoppingmöglichkeiten. In der Altstadt an der Bahnhofspassage befinden sich in den historischen Gebäuden zahlreiche Geschäfte, Lokale und Bars. Die beliebteste Anlaufstelle der Studenten bei Nacht ist die Studentenkneipe Pub à la Pub. Hier finden seit 1994 regelmäßig Partys und Live-Konzerte statt. Wem diese Möglichkeiten nicht reichen: Berlin ist nicht weit entfernt. Mit dem Zug sind es von Hauptbahnhof zu Hauptbahnhof bloß 25 Minuten. Eine super Möglichkeit, eine Nacht voller aufregender Erlebnisse, ausgelassenen Partys und mit ausgefallenen Persönlichkeiten zu erleben.

Veranstaltungen und Festivals 

Potsdam hat zahlreiche kulturelle Highlights zu bieten. Im Sommer und auch im Winter schaffen die Gärten, Parks, Seen und Schlösser die perfekte Bühne für mitreißende Konzerte, interessante Veranstaltungen und emotionale Events. Im Winter zaubern die märchenhaften Schlösser eine atemberaubende Atmosphäre für Weihnachtsmärkte bei Glühwein, Lebkuchen und bezaubernden Lichtern. Aber auch im Sommer kann man sich von den prächtigen Gebäuden und Gärten faszinieren lassen. Ganz nach dem Motto „Les rendez-vous au Park Sanssouci“ werden zwei Sommernächte lang Führungen durch die Räume des Schlosses und den Garten Sanssouci gemacht. Eine der bekanntesten und beliebtesten Veranstaltungen ist das Tulpenfest im Holländischen Viertel. Seit den 90er Jahren findet man hier kulinarische Spezialitäten, allerlei Marktstände, Musik und Tanz und natürlich unzählige Tulpen in den verschiedensten Farben. Da fehlt nur noch der Geruch der frischen Meeresbrise, oder nicht? Natürlich gibt es neben wissenschaftlichen Veranstaltungen, wie der Potsdamer Tag der Wissenschaft, an dem Studenten ihre Arbeiten aus den derzeitigen Kursen vorstellen, ein Film-Festival. Was sollte sonst in der UNESCO-Filmstadt veranstaltet werden? Sehsüchte, das International Student Film Festival, ist eines der größten Studierendenfilmfestivals Europas und lädt jährlich unter verschiedenen Motti ein. Es werden Werke junger Studenten einem großen Publikum präsentiert, um sie dadurch unteranderem zu fördern. Lass dich von mitreißenden Filmen, interessanten Dokumentationen und neuen Blickwinkeln inspirieren.