Leipzig und Umgebung – die interessantesten Veranstaltungen und Freizeitziele

Leipzig und Umgebung – die interessantesten Veranstaltungen und Freizeitziele

Einer der Standorte des BaseCamps in Deutschland liegt in dem ostdeutschen Bundesland Sachsen in der Stadt Leipzig. Die Stadt lockt allerhand Menschen mit Kunst, Kultur und Persönlichkeit. Hier werden Tradition und Trends durch eine wunderschöne Altstadt, Sehenswürdigkeiten und Museen sowie ein umfangreiches Angebot an modernen Einkaufsläden, Bars und Restaurants vervollständigt. Dich erwartet in Leipzig aber nicht nur das urbane Großstadtleben – es gibt auch zahlreiche Parks und Grünanlagen, in denen du an schönen Tagen deine Freizeit genießen kannst. Die Stadt lädt mit vielen verschiedenen Facetten dazu ein, sie zu erkunden und lieben zu lernen.

Hier findest du eine umfassende Übersicht über die interessantesten Must-sees, die spannendsten Events und die besten Angebote für Studenten.

Leipzigs Zentrum

Nicht weit von der Universität entfernt liegt das Zentrum von Leipzig. Hier pulsiert das Leben. Die Leipziger Altstadt ist beinahe unverändert geblieben und lockt mit historischen Gebäuden und Straßenzügen. Das Herzstück des Zentrums ist der Marktplatz. Dort finden unter anderem regelmäßig Wochenmärkte vor dem Alten Rathaus statt. Es werden vorwiegend Nahrungsmittel wie Obst, Gemüse, Kräuter, Fisch und Fleisch angeboten, aber auch Blumen, Seifen und Honig sind hier zu finden. Das Zentrum ist bestens geeignet, um mit Freunden shoppen zu gehen, in einem der Restaurants etwas zu essen oder abends eine Bar zu besuchen.

Sightseeing 

Leipzig bietet viele interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Der Besuch des Augustusplatzes gehört zu einer Sightseeing-Tour definitiv dazu. Der Blickfang des Platzes ist die sogenannte Demokratieglocke. Sie ähnelt einem goldenen Ei und soll mit ihrem Schlagen montags um 18:35 Uhr an die Montagsdemonstration 1989 erinnern. Das Völkerschlachtdenkmal im Südosten Leipzigs ist mit seinen 91 Metern Höhe und vier Hektar Fläche eines der größten Denkmäler Europas und hinterlässt dank seiner gewaltigen Größe und ausgefallenen Architektur einen prägenden Eindruck. Die Aussichtsplattform ermöglicht eine beeindruckende Sicht auf Leipzig. Im Norden liegt das Gohliser Schlösschen. Das Gebäude wurde zur Zeit des Spätbarocks für den Ratsherrn Johann Caspar Richter erbaut und repräsentiert heute ein bürgerliches Landhaus. Im umwerfenden Festsaal finden Feste, Konzerte und Trauungen statt. Nach einer Besichtigung des Schlösschens kannst du in das gemütliche Café einkehren und die Atmosphäre genießen. Der Künstler Yadegar Asisi schuf aus dem ehemaligen Gasometer das heute bekannte Ausstellungsgebäude Panometer. Es ist für 360-Grad-Panoramabilder ausgelegt und Veranstaltungsort faszinierender Vorstellungen, unterstützt von Ton- und Lichteffekten.

Grüne Oasen

Als Ausgleich zum Großstadtleben in Leipzig findet man zwischen den tollen Gebäuden und Straßen unzählige Parks und Grünanlagen – perfekt, um dem flüchtigen Stadtleben und Trubel zu entkommen. Der wohl bekannteste Park ist der Clara-Zetkin-Park. Er ist der größte Park Leipzigs und dank der Nähe zum Uni-Campus eine beliebte Anlaufstelle, um im Freien zu lernen oder zwischen dem Lernstress eine Pause einzulegen und mit Freunden spazieren zu gehen. In der näheren Uni-Umgebung gibt es zwei weitere Parks: den Friedenspark und den Lene-Voigt-Park. Sie sind zwar wesentlich kleiner, bieten aber ebenfalls einen Zufluchtsort, um zwischen den Seminaren zu relaxen und den Kopf einmal frei zu bekommen.

Kultur, Kunst und Wissenschaft 

Die Leipziger Kulturszene ist bekannt für ihre außergewöhnlichen Projekte und Ideen. Es gibt unzählige Museen und Ausstellungen, die von den Studierenden sehr geschätzt werden. Für einen Ausflug in die Vergangenheit und alte Stadtgeschichte Leipzigs ist ein Besuch des Rathauses empfehlenswert. Wer sich kreativ inspirieren lassen möchte, kann die Galerie für zeitgenössische Künste erkunden und Kunstwerke nach 1945 bewundern. Nicht umsonst ist Leipzig die Musikstadt Deutschlands: Im Bach-Museum kann man den Klängen und Melodien Johann Sebastian Bachs folgen und sich mit seinem Leben und Wirken beschäftigen.

Veranstaltungen und Festivals

Langweilig wird es in Leipzig nie: Von der Stadt organisierte Festivals und Veranstaltungen locken ihre Bewohner mit tollen Angeboten und Vorstellungen. Der Hörspielsommer ist deutschlandweit das größte Festival für Hörspielkunst mit mehr als 10.000 Besuchern an zehn Tagen. Die Open-Air-Veranstaltung präsentiert kostenfrei ein gemeinsames Hörerlebnis mit vielen verschiedenen Hörspielen. Das jährliche Lichtfest Leipzig erinnert an die friedliche Demonstration 1989. Dort gibt es ab dem 9. Oktober Ausstellungen, Podiumsdiskussionen und Filmvorführungen. Es bietet vor allem mit seinen Lichträumen eine wunderschöne Aussicht und friedliche Atmosphäre. Für eine Nacht voller eindrucksvoller Ausstellungen, Konzerte, Performances und Unterhaltungen ist ein Besuch der Museumsnacht in Halle und Leipzig empfehlenswert. Diese bietet rund 80 Museen, Kunstsammlungen und Galerien sowie über 300 Veranstaltungen in sechs Stunden. Eine Nacht voller Faszination und Staunen zieht Groß und Klein in seinen Bann.

Freizeit und Nachtleben

Wer als Student ausgehen und feiern möchte, hat in Leipzig die Qual der Wahl. Die Stadt bietet jungen Leuten unzählige Möglichkeiten, das Nachtleben zu genießen. Einen leckeren Cocktail in angesagten Bars trinken oder einen ausgelassenen Abend mit Freunden in den diversen Clubs Leipzigs verbringen: Die Karl-Liebknecht-Straße, von Leipzigern liebevoll Karli genannt, ist vor allem für Studenten eine der beliebtesten Anlaufstellen bei Nacht. Dort findet sich eine Bar nach der nächsten, ebenso Clubs und Restaurants. Die Moritzbastei, eine ehemalige Befestigungsanlage, ist ein angesagter Studentenclub in der Nähe des Campus. Wenn dort eine neue Studiparty ansteht, lohnt es sich, vorbeizuschauen und vielleicht auch neue Bekanntschaften zu knüpfen. Wer Clubs speziell nach Musikrichtungen aussucht, kann der Distillery, dem ältesten Techno-Club Ostdeutschlands, einen Besuch abstatten oder im Nachtcafé Black Music und House genießen.