Kongens Lyngby (Dänemark): Kultur, Zeitgeschehen & Sehenswürdigkeiten

Kongens Lyngby (Dänemark): Kultur, Zeitgeschehen & Sehenswürdigkeiten

Lyngby und Umgebung – eine Stadt zwischen dänischer Tradition und Moderne:

Ab 2020 findest du in Kongens Lyngby im Osten Dänemarks ein innovatives und ebenso einzigartiges wie auch besonders umweltfreundliches BaseCamp. Lyngby ist der zentrale Ort der Kommune Lyngby-Taarbæk, welche sich in nächster Nähe zu Dänemarks Hauptstadt Kopenhagen befindet. Die Stadt mit mehr als 10.000 Einwohnern wurde zwischen ca. 800 und 1050 n. Chr. von den Wikingern gegründet und erhielt den Namen Kongens Lyngby noch vor der Reformation im Jahre 1536. Lyngby war damals noch ein Königsgut, wovon auch heute noch imposante Gebäude und Anwesen wie etwa die Schlösser Sorgenfri oder Eremitage zeugen. 

Nicht nur wegen seiner Nähe zur pulsierenden Hauptstadt Kopenhagen, welche vom nahegelegenen Bahnhof Sorgenfri Station aus mit dem Zug in gerade mal 20 Minuten erreicht werden kann, wird dich das moderne und nachhaltige BaseCamp inmitten einer lebendigen und interessanten Stadt begeistern.

Historische Schlösser, Stadtteile sowie ein Park des UNESCO-Welterbes:

Der Park Jægersborg Dyrehave beherbergt nicht nur das beeindruckende Schloss Eremitage auf dem zentralen Hügel, sondern gehört auch zum UNSECO-Welterbe. Im Park können Besucher auf Hirsche treffen, die sich frei im Park bewegen können. An jedem ersten Sonntag im November findet hier zudem die historische Hubertusjagd statt. Gut 40.000 interessierte junge wie auch ältere Besucher kommen dabei in den Park, um bei einem aufregenden und spektakulären Pferderennen mitfiebern und feiern zu können.

Nicht minder beeindruckend und auch historisch bedeutend ist zudem das malerische und hervorragend erhaltene Dorf Bondebyen, welches sich in den vergangenen 200 Jahren kaum verändert hat und einen faszinierenden Blick in die Vergangenheit Lyngbys und auch Dänemarks erlaubt.

Besonderheiten von Kongens Lyngby:

Die faszinierende Verbindung von historischer Tradition und Moderne zeigt sich auch an anderen Schauplätzen und Einrichtungen in Kongens Lyngby. Nicht nur der weltweit bekannte Regisseur und Drehbuchauto Lars von Trier wurde hier geboren, auch Dänemarks Technische Universität (Danmarks Tekniske Universitet) wird über die Grenzen des Landes hinaus geschätzt. Neben dem Fußballclub Lyngby BK ist, vor allem unter Seeleuten, auch Lyngby Radio bekannt, die einzige Küstenfunkstelle Dänemarks. Auch mehrere bedeutende internationale Großkonzerne haben hier eine dänische Niederlassung. Besonders interessant und beeindruckend ist das Freilichtmuseum des Dänischen Nationalmuseums Frilandsmuseet ved Sorgenfri, welches sich über ein großes Areal im Stadtgebiet erstreckt.

Shopping, Freizeitparks und weitere Sehenswürdigkeiten zum Entdecken und Abschalten:

Studierende haben in Lyngyby Hovedgade die Möglichkeit, einfach mal nach dem anstrengenden Studienalltag abzuschalten, in der wohl größten und bekanntesten Shopping-Area der Stadt entspannt zu bummeln und sich direkt mit neuer Kleidung oder Technik einzudecken. Wem das noch nicht genug Abwechslung ist, der findet nur wenige Kilometer in südlicher Richtung den ebenso berühmten wie beliebten Vergnügungspark Bakken. Bakken ist der älteste Vergnügungspark in ganz Dänemark und wurde bereits 1583 erbaut. Auch hier treffen also dänische Tradition und Moderne an einem faszinierenden, unterhaltsamen Ort aufeinander. Studierende können hier mühelos den Tag auf diversen Fahrgeschäften und Attraktionen verbringen oder beim Essen die Seele baumeln lassen. Im Sommer finden hier zudem Vorstellungen des Cirkusrevyen statt. 

Wer einen idyllischeren und vor allem noch ruhigeren Ort als den bekannten Freizeitpark sucht, der wird zum Beispiel auch im Schloss Sorgenfri samt anliegendem Schlosspark oder am See Lyngby Sø voll auf seine Kosten kommen. Auch hier zeigt sich einmal mehr, welche Vorzüge das neuartige BaseCamp in Kongens Lyngby hat, wo eine lebendige, aufregende Stadt, faszinierende Tradition und historische Bauwerke sowie die atemberaubende Natur Dänemarks harmonisch aufeinandertreffen.